Über mich

Seit 2004 bin ich approbierte Tierärztin. Die Studien- und Promotionszeit habe ich in Hannover verbracht.

Neben meiner Tätigkeit als angestellte Tierärztin habe ich 2009 bei der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF), der Fortbildungsorganisation der Bundestierärztekammer, die Weiterbildungsreihe Verhaltenstherapie besucht und danach einige Jahre in diesem Bereich gearbeitet.

Dr. Anne Lisa Louis mit Ihren HundenWarum noch eine Weiterbildung?

Ein ganzheitlicher Blick auf meine Patienten und ihre individuellen Problematiken waren in Verbindung mit vielseitigem Wissen für mich schon immer von großer Bedeutung.
So habe ich nach guten Erfahrungen mit der Osteopathie bei Mensch und Tier im Jahr 2013 mit der Weiterbildung im Bereich Kleintierosteopathie begonnen.

Warum bei der Gesellschaft für ganzheitliche Tiermedizin (GGTM)?

Ich habe mich für die Ausbildung GGTM entschieden, da mein Fokus auf Hunden und Katzen liegt und andere Ausbildungsstätten oft mehr die Anwendung beim Pferd in den Vordergrund stellen.

Was sind meine Fortbildungsschwerpunkte?

Meine osteopathische Grundausbildung (Module 1-6) mit insgesamt 132 Fortbildungsstunden bei der GGTM habe ich in den Jahren 2013 und 2014 absolviert. Seitdem bin ich in laufender Weiterbildung zu verschiedensten osteopathischen und manualtherapeutischen Themen, wie z.B. Impulstechniken/Chiropraktik an der Wirbelsäule des Hundes, der Craniosacralen Therapie nach Upledger oder Recoiltechniken am Hund.

Um das 'Sehen mit den Händen' noch zu perfektionieren, habe ich außerdem ein Symposium zur Anatomie von Hund und Katze aus osteopathischer Sicht in Leipzig besucht.

Ich möchte meinen ganzheitlichen Blick weiterhin wach halten und meinen Horizont stets erweitern, daher bilde ich mich seit Januar 2017 im Bereich Homöopathie fort. Eine solide Grundlage konnte ich bei den Seminaren der Fort- und Weiterbildung für Tierärzte in München erlangen.

Aber wie in der gesamten Veterinärmedizin ist sowohl in der Osteopathie als auch in der Homöopathie der Lernprozess nie beendet. So darf ich immer weiter lernen und mich selber weiterentwickeln - toll!

Seit Januar 2017 biete ich nun nebenberuflich Osteopathie und Homöopathie für Hunde und Katzen in eigener Praxis an.

Mitgliedschaft in Berufsverbänden

Ich bin Mitglied in der Akademie für tierärztliche Fortbildung. Dies beinhaltet eine Verpflichtung zur beruflichen Weiterbildung, die über die Vorgaben der tierärztlichen Berufsordnung hinausgehen.

Link zur Bundestierärztekammer

Ebenso bin ich Mitglied bei der Gesellschaft für ganzheitliche Tiermedizin - GGTM.

Besonders bereichernd ist meine Mitgliedschaft hier: Tierärztlicher Arbeitskreis für Physiotherapie und Osteopathie.